Freundeskreis

Im Jahr 1998 wurde mit der Eröffnung des Museums auf dem Tübinger Schloss auch der Verein „Freunde des Museums Schloss Hohentübingen“ gegründet. Sein Ziel ist die Förderung der auf Hohentübingen ausgestellten Institutssammlungen; dazu gehören neben jenen der Klassischen Archäologie auch die Bestände der Ägyptologie, der Ur- und Frühgeschichte, der Altorientalischen Philologie sowie jene der Ethnologie. Zentraler Gegenstand seiner Förderung ist daher das mittlerweile so bezeichnete Museum Alte Kulturen.

Getragen vom Engagement seiner Mitglieder unterstützt der Verein kontinuierlich Ausstellungen, Ankäufe und wissenschaftliche Projekte und fördert museale Vermittlungsleistungen und hat im Laufe seines Bestehens mit Zuschüssen von insgesamt knapp einer Viertelmillion Euro zum Gedeihen dieser Sammlungen beigetragen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf jenen Bereichen musealer Arbeit, die für Besucher:innen unmittelbar sicht- und nutzbar sind, sieht sich der Verein doch als Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und Museumsarbeit einerseits und der interessierten Öffentlichkeit andererseits.

Zuletzt stiftete der Verein im Jahre 2019 der Abguss-Sammlung einen Abguss der sogenannten Florentiner Ringergruppe, römische Kopie einer griechischen Bronzeskulptur. Mit dem Erwerb dieses Stücks, ist ein Wunsch in Erfüllung gegangen, den bereits die Begründer der Abguss-Sammlung im fernen Jahre 1836 geäußert hatten. Durch sein Engagement möchte der Verein aber auch private Sammler dazu ermutigen, die jahrhundertealte Tradition von Stiftungen an die Universität fortzusetzen.

Florentiner Ringergruppe – Gipsabguss von der in Rom
gefundenen Marmorkopie (heute in den Uffizien, Florenz)
eines griechischen Bronzeoriginals der Jahrzehnte
um 250 v. Chr.

Außerhalb der Pandemie organisiert der Verein regelmäßig Exkursionen zu Ausstellungen oder Ausflugszielen mit einem Bezug zur Archäologie bzw. der klassischen Antike. Mitglieder genießen freien Eintritt zu Dauer- und Sonderausstellungen im Museum sowie zu Führungen und werden zu allen Veranstaltungen in der Sammlung eingeladen. Nicht zuletzt setzt es sich der Verein zum Ziel, die Rolle des Museums Alte Kulturen als Raum für gesellschaftliche Begegnungen und Debatten weiter zu stärken.

Wenn Sie sich näher für den Verein interessieren oder sich in diesen Kreis engagierter Bürger einbringen möchten, schreiben Sie bitte eine unverbindliche eMail an den museumsverein@visdp.uni-tuebingen.de. Sie können auch direkt die Satzung bzw. einen Aufnahmeantrag herunterladen. Um gültig zu sein, muss letzterer postalisch (nicht rein digital!) eingereicht werden.

Postanschrift
Verein der Freunde des Museums Schloss Hohentübingen
Institut für Klassische Archäologie
Burgsteige 11
72070 Tübingen

Der „Verein der Freunde des Museums Schloss Hohentübingen e.V.” verfolgt wissenschaftliche, gemeinnützige Zwecke. Mitgliedsbeiträge und Spenden werden ausschließlich für den satzungsgemäßen Zweck der Förderung der Museumsarbeit verwendet und sind steuerlich absetzbar.
Der Vorstand des Vereins setzt sich zur Zeit zusammen aus Gunter Sieglin (Vorsitzender), Hartmut Kilger (Schriftführer) und Jörg Textor (Schatzmeister).

Jährliche Mitgliedsbeiträge

Ordentliche Mitglieder€ 25.-
Ehepaare€ 40.-
Studierende€ 0.- (neu!)
Korporative Mitglieder€ 50.-
Lebenslange Mitgliedschaft€ 500.- (einmalig)


Beitrags- und Spendenkonto
VR Bank Tübingen
IBAN: DE70 6406 1854 0022 8270 05
BIC:        GENODES1STW

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search